Die Central-Praxis Gastroenterologie arbeitet mit BlueConnect

 Eine Facharztpraxis schafft einheitliche Prozesse und 

 reduziert das Papier 

Als Facharztpraxis für Magen- und Darmkrankheiten versendet die Central-Praxis Gastroenterologie zahlreiche Berichte an zahlreiche zuweisende Hausärzte. Seit das Team BlueConnect nutzt, funktionieren die Prozesse rund um den Versand elektronisch - und können einheitlich, schnell und effizient abgewickelt werden.
Weniger Papier

Obwohl die Central-Praxis Gastroenterologie seit 1999 elektronisch dokumentiert, versendete das Praxisteam früher 80% der Berichte per Post. Seit Januar 2017 nutzt die Facharztpraxis BlueConnect – und verschickt heute 90% der Berichte elektronisch via BlueConnect.

«Wir haben definitiv viel weniger Papier in der Praxis. Durch den elektronischen Berichtversand drucken wir weniger aus. Zudem werden Faxe mit BlueConnect direkt digitalisiert», freut sich Dr. med. Mathias Dolder, Facharzt für Gastroenterologie, Hepatologie und Allgemeine Innere Medizin.

 «Wir haben heute definitiv viel weniger Papier in der Praxis. 
 Durch den elektronischen Berichtversand drucken wir 
 weniger aus.» 
Einheitlicher Ablauf beim Berichtversand

«Der Berichtversand war früher sehr umständlich, vor allem für die MPAs. Berichte mussten wir vom Word in ein PDF umwandeln, den Betreff im Mailkopf ausfüllen, ins E-Mail einfügen, die E-Mailadresse suchen», erinnert sich Mathias Dolder. BlueConnect hat den Prozess erheblich erleichtert. Der Facharzt erklärt: «BlueConnect gibt eine gewisse Struktur vor, die Vorgänge beim Versand sind jetzt klar definiert und alle machen es gleich. Auch die Adressfindung ist viel einfacher geworden.» Früher war das Adressbuch der Praxis eine Excel-Liste und oft wusste das Team nicht genau, wohin ein Bericht gesendet werden sollte. «In BlueConnect sind die Adressen der Empfänger eindeutig hinterlegt und müssen nicht mehr gesucht werden», berichtet Mathias Dolder. Ein weiterer Vorteil sieht er darin, dass er Dokumente in BlueConnect elektronisch visieren kann.

Dr. med. Mathias Dolder ist Facharzt für Gastroenterologie, Hepatologie und Allgemeine Innere Medizin. Im Interview erklärt er den Nutzen von BlueConnect für seine Praxis.

Über die Central-Praxis Gastroenterologie

Adresse:

Anzahl Ärzte:

Anzahl MPAs:

Praxissoftware:

Nutzen BlueConnect:

Weinbergstrasse 26,

8001 Zürich

2

10

Vitomed mit eKG

seit Januar 2017

 «Mit BlueConnect sind die Vorgänge beim Versenden von Berichten 
 klar definiert und alle Praxismitarbeitenden machen es gleich» 
 «BlueConnect ist sehr intuitiv. 
 Meine MPAs hatten den Dreh extrem schnell raus.» 
 «BlueConnect macht den MPAs Spass. Sowohl meine MPAs   als auch ich würden es sehr ungern wieder hergeben.» 
Digitale Fächli für die übersichtliche Zusammenarbeit

Erhält die Central-Praxis eine Zuweisung, wird diese nach Priorität triagiert und dann weitergegeben an die MPAs. «Früher flatterte das Zuweisungsschreiben in einen physischen Ordner, musste abgestempelt und von Hand priorisiert werden», erinnert sich Mathias Dolder. Heute funktioniert dieser Prozess papierlos, für jeden Prozessschritt gibt es ein elektronisches Fächli in BlueConnect, so zum Beispiel eines für das MPA Team, eines für Dr. Dolder und eines für Aufgebote mit Termin. «Die MPAs legen die Aufgebote in das Arztfach, dann werden sie mithilfe der elektronischen Notizen priorisiert», erzählt Mathias Dolder. «P3 (Zeitliche Priorisierung), Magenspiegelung (Art der Untersuchung), Dr. Dolder oder Wilhelmi (wer führt die Untersuchung durch)», steht dann in dem elektronischen Notizfeld («Post-it»), anschliessend wird das Aufgebot ins Fächli für offene Aufgebote verschoben. Auch die MPAs dokumentieren ihre Handlungen mithilfe der Notizen, so dass zu jeder Zuweisung ein Verlauf entsteht, der neben dem Dokument sichtbar aufgelistet wird. Wie Post-it-Zettel, nur elektronisch. «So ist immer nachvollziehbar, wer was gemacht hat, und es ist garantiert, dass kein Patient verloren geht», freut sich Mathias Dolder. Ein weiterer Vorteil: Das Team kann von überall in der Praxis via BlueConnect auf die Zuweisungen zugreifen.

Weniger Fehler

«BlueConnect verringert die Gefahr von Fehlern», freut sich Mathias Dolder. Er führt aus: «Wird Papier am falschen Ort abgelegt, kann bereits ein kleiner Fehler zu einem riesigen Durcheinander und zu viel Aufruhr führen.» Finde man zum Beispiel einen falsch abgelegten Laborbefund nicht, müsse man den Patienten aus dem Behandlungszimmer schicken, um den Bericht zu suchen. «Mit BlueConnect ist die Datenverwaltung viel zuverlässiger, sicherer und effizienter», resümiert Mathias Dolder.

 «BlueConnect verringert die Gefahr von Fehlern. 
 Die Datenverwaltung ist damit viel zuverlässiger, sicherer 

 und effizienter.» 
Spass an der Arbeit

Die Einführung von BlueConnect habe super funktioniert. «BlueConnect ist sehr intuitiv. Meine MPAs hatten den Dreh extrem schnell raus, oft zeigen sie sich gegenseitig Tricks», erzählt Mathias Dolder und schwärmt: «BlueConnect macht den MPAs Spass und führt zu mehr Zufriedenheit.» Es sei jetzt teilweise wie ein Contest im Team, alle wollen ihr BlueConnect Fächli möglichst schnell abarbeiten. Dem Papier früher sei niemand nachgerannt. «Meine MPAs und ich würden BlueConnect sehr ungern wieder hergeben», so Mathias Dolder «Es bringt sowohl den MPAs als auch den Ärzten extrem viel.»

 Erfahren Sie mehr über BlueConnect, 

 senden Sie uns Ihre Angaben: 

BlueCare AG Winterthur

E-Mail

Tel. 052 235 19 35 

Fax 052 235 19 20

Standort

Helpline für BlueConnect Kunden 0848 885 522

  • Facebook BlueCare
  • xing
  • LinkedIn - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Vimeo - Black Circle