BlueConnect sorgt für einwandfreie Kommunikation 

Die Arztpraxis Eschenbach gehört zu den Ärztezentren Deutschschweiz und nutzt BlueConnect seit Ende 2020.

Offiziell vorgestellt hat man BlueConnect der Arztpraxis Eschenbach bei einem Praxisleitertreffen der Ärztezentren Deutschschweiz. Die Leitende MPA der Arztpraxis Eschenbach, Michelle Müller, kannte BlueConnect bereits von einer vorherigen Arbeitgeberin. Schon vertraut mit dem Programm, berichtet Frau Müller: «Ich war sofort dafür, BlueConnect auch bei uns in der Praxis einzuführen. Wenn ich jetzt zurückdenke an das Berichtwesen vor BlueConnect, sind wir heute bei demselben um x-faches schneller.»

Die Umstellung auf das digitale Arbeiten war für die Praxis gemäss Michelle Müller sehr unkompliziert. Dennoch sei der Wechsel von analog auf digital ein grosser Aufwand gewesen. So war es eine Herausforderung, bis sich alle Mitarbeiterinnen auf BlueConnect zurecht-finden konnten. Eine Herausforderung, die aber schnell gemeistert wurde, sodass die Praxis das System nun intuitiv bedienen kann.

MM.PNG

Mehr Übersicht dank digitaler Postfächer

Da die Praxis heute nur noch wenig ausdrucken und einscannen muss, spart sie viel Zeit. Zudem habe sich die Zusammenarbeit im gesamten Praxisteam gemäss Müller positiv verändert: «Die Kommunikation via BlueConnect mit den Aufgabenpostfächer funktioniert einwandfrei. Es können jetzt keine Papier-Post-Its mehr verloren gehen.»

 

 

 

 

 

In BlueConnect können Postfächer individuell erstellt und benannt werden. Dies ermöglicht den von Michelle Müller beschriebenen Vorteil: Man kann bestimmen, wer welches Fach überwacht und Berichte, die man in andere Fächer verschiebt mit digitalen Post-Its versehen. So gehen nebst den Post-Its auch keine Aufgaben und Berichte vergessen.

«Die Kommunikation via BlueConnect mit den  individuellen Aufgabenfächli funktioniert einwandfrei» 
Michelle Müller 
Leitende MPA Ärztezentrum Eschenbach 

Zeit sparen durch Triamed-Schnittstelle

Die Arztpraxis Eschenbach nutzt Triamed als Praxissoftware. Triamed ist eine von vielen Praxissoftware, zu welchen BlueConnect eine Schnittstelle hat. Diese erleichtert das Ablegen von Dokumenten und das Aktualisieren von Patientendaten zusätzlich. Dokumente, welche die Praxis in BlueConnect ablegt, können mit wenigen Klicks direkt in Triamed bei den entsprechenden Patienten abgelegt werden. Das sorgt für eine grosse Zeitersparnis. Michelle Müller bestätigt, dass die Arbeit rund um Berichte dank der Triamed-Schnittstelle deutlich schneller gehe.

Die Umstellung auf papierlose Kommunikation bringt viele Vorteile. Diese hat Volker Kuhlmann besonders bei der Schnittstelle erkannt. So rät er: «Ich empfehle allen ärztlichen Kollegen unabhängig welche Praxissoftware eingesetzt wird eine Schnittstelle zu BlueConnect.»

VK.PNG
«Ich empfehle allen ärztlichen Kollegen, unabhängig welche Praxissoftware eingesetzt wird, eine Schnittstelle zu BlueConnect»
Volker Kuhlmann
Praktischer Arzt Ärztezentrum Eschenbach

Nachfrage nach digitaler Kommunikation steigt

Volker Kuhlmann beobachtet, dass auch seitens der Patienten die Nachfrage nach
digitaler Kommunikation steigt. Beispielsweise verlangen Patienten vermehrt Kopien von Befunden per Mail. Aus diesem Grund beinhaltet BlueConnect Features
wie den Medical Safe. Patienten können ihren persönlichen Medical Safe auf dem
Smartphone einrichten. Der Medical Safe funktioniert ähnlich wie ein Postfach, an
das die Praxis Dokumente schicken kann. Die Praxis verknüpft vorgängig den Medical Safe mit dem entsprechenden Patientenprofil in BlueConnect. Sobald BlueConnect mit dem Medical Safe gekoppelt ist, ist datenschutzkonformes Übermitteln von Dokumenten an Patienten mit einem Klick möglich.